Qualitätssiegel Stufe II

Weiterbildung zum QualitätsTrainer

Die zweite Stufe hat das Ziel, das Unternehmen stärker von außen zu betrachten und es verschiedenen objektiven Qualitätsmessungen zu unterziehen. Der QualitätsCoach wird in einer Schulung (1,5 Tage) zum QualitätsTrainer weitergebildet und macht sich mit weiteren Messinstrumenten vertraut. Dazu gehören die Kunden-, Mitarbeiter- und Führungskräftebefragung sowie der Mystery Check. Die Stufe II führt von der Selbsteinschätzung der Stufe I zu einer neutralen Gesamtbewertung der angebotenen Qualität.

Inhalt:

  • Stärken-Schwächen-Profil
  • Kundenbefragung
  • Mitarbeiterbefragung
  • Führungskräftebefragung
  • Mystery Check
  • Teamversprechen
  • Qualitätsversprechen
  • Maßnahmeplan

Der ausgebildete QualitätsTrainer setzt die Messinstrumente in seinem Unternehmen ein. Die weitere Verfahrensweise ist analog der Stufe I, also Einreichung der Instrumente bei der Prüfstelle, Zertifizierung nach Prüfung und jährliche Abrechnung.